In leicht verständlicher Weise über den Schöpfer lehren

Ein Kind kann auf eine angemessene Art und Weise gemäß seinem Auffassungsvermögen über Allâh unterrichtet werden.

Ihm kann gesagt werden, dass Allâh Einer ist und keinen Partner hat.  Ihm kann gesagt werden, dass Er der Schöpfer aller Dinge ist, also ist Er der Schöpfer der Erde, des Himmels, der Menschen, Tiere, Bäume, Flüsse usw.

Der Erzieher kann aus einigen Situationen das Beste herausholen, indem er das Kind, während sie durch einen Garten oder auf dem Land spazieren gehen, darüber befragt, Wer das Wasser, die Flüsse und die Dinge in der natürlichen Umgebung um ihn herum erschaffen hat, um seine Aufmerksamkeit auf die Größe des Schöpfers zu lenken.

Der Vater, die Mutter oder Erzieher allgemein können sich mit einem Kind oder einer Gruppe von Kindern in einem Auto auf einer Reise oder einem Ausflug zur Zeit des Sonnenuntergangs befinden, wenn die Sonne allmählich untergeht. Alles, was der Erzieher an dieser Stelle tun muss, ist, die Aufmerksamkeit derjenigen, die bei ihm sind, auf die Macht Allâhs zu lenken, die darin zu erkennen ist.

Einem Kind kann ebenfalls beigebracht werden, die Großzügigkeit Allâhs und den Segen der guten Gesundheit, die Er ihm geschenkt hat, zu verstehen. Zum Beispiel könnten Sie ihm sagen: „Wer gab dir dein Gehör, dein Augenlicht und deinen Verstand? Wer gab dir Kraft und die Fähigkeit, dich zu bewegen?“ und so weiter.

Das Kind kann außerdem dazu ermutigt werden, Allâh zu lieben und sich bei Ihm für diesen Segen und Seine reichlichen Gaben zu bedanken. Ein Kind dazu zu bringen, Allâh zu lieben und die Dinge, die Allâh liebt, ist eine gute Tat, die früher oder später, mit der Erlaubnis von Allâh, pädagogischen Erfolg bringen wird.

Ein Kind könnte über seinen Herrn fragen, ob Er isst oder schläft. In diesem Fall müssen wir antworten und ihm sagen, dass es nichts gibt, was Allâh gleicht, und dass Er der Allhörende, der Allsehende ist; weder Schlummer noch Schlaf überkommen ihn. Allâh ist nicht wie wir, Er braucht nicht zu schlafen, essen oder zu trinken.

Wenn einem Kind diese Bedeutungen vereinfacht werden und ihm auf eine Weise erklärt werden, die seinem Alter entspricht, dann wird die Verehrung Allâhs in seinem Herzen eines der Dinge sein, die ihm helfen werden, sich dessen bewusst zu sein, dass Allâh ihn im Geheimen und im Öffentlichen beobachtet.

Aus Ummahât qurba Abnâ’ihinna, S. 26

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*